top of page
Abstrakte geometrische Struktur

Ihr Rechtsanwalt für Datenschutzrecht

Datenschutzrecht

In einer sich ständig weiter vernetzenden Welt nimmt auch die Bedeutung und Tragweite des Datenschutzrechts immer mehr zu. Das Datenschutzrecht spielt inzwischen in nahezu allen Lebensbereichen eine Rolle, z.B. auf Webseiten, am Arbeitsplatz, bei der Kundenbetreuung oder der personalisierten Werbung. Seit Einführung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) gelten völlig neue datenschutzrechtliche Regelungen und auch das Bewusstsein für den Datenschutz wurde massiv gestärkt.

Die Einhaltung der neuen Anforderungen zum Datenschutz bedeutet nicht nur einen erhöhten administrativen Aufwand, sondern ist zugleich auch eine Chance, das Vertrauen in bisherige Abläufe zu hinterfragen.

Bußgelder:

Wie hoch ein Bußgeld für einen Verstoß gegen datenschutzrechtliche Vorschriften ist, entscheiden die Landesbeauftragten der Datenschutzbehörden im Einzelfall. Der Bußgeldrahmen ist jedenfalls schwindelerregend hoch. So sind Bußgelder in Höhe von bis zu 20 Millionen Euro oder bis zu vier Prozent des weltweit erzielten Jahresumsatzes möglich. Waren in den Jahren 2018 und 2019 die Anzahl der und auch die Höhe der jeweils verhängten Bußgelder noch überschaubar, ist ein deutlicher Trend zu immer höheren Bußgeldern erkennbar.

Abmahnung:

Zwar blieb die befürchtete Abmahnwelle für datenschutzrechtliche Verstöße aus, dennoch erhalten Verantwortliche im Sinne des Datenschutzrechts ab und an Abmahnungen. Sollte Sie eine solche Abmahnung erhalten, können Sie sich gerne umgehend an uns wenden.

Wir unterstützen Sie bei der Überprüfung,

Bewertung und Herstellung der Compliance

im Bereich Datenschutz und erarbeiten mit Ihnen praxisorientierte Lösungen zum rechtskonformen

Umgang mit personenbezogenen Daten.

Im Bereich Datenschutzrecht steht Ihnen folgender Rechtsanwalt zur Verfügung

Mathias Sohns SEEBACH FREY & PARTNER
bottom of page